Entwicklung und Gestaltung einer zukunftssicheren Schullandschaft

Die SPD-Fraktion hat sich bei Ihrer Klausurtagung mit der weiteren Schulentwicklung in der Stadt Bornheim auseinander gesetzt. Im Beisein von Bürgermeister Wolfgang Henseler und der Beigeordneten Alice von Bülow diskutierten die Sozialdemokraten die Entwicklung und Gestaltung einer zukunftssicheren Schullandschaft, so Fraktionsvorsitzender Wilfried Hanft und die schulpolitische Sprecherin, Ute Krüger.

Themen waren auch die Offene Ganztagsschule und die Kindertages-Einrichtungen. In beiden Bereichen sind in Zukunft Erweiterungen, Ergänzungen und im Kita-Bereich auch Neubauten notwendig. Dabei ist es, vor allem in Bezug auf die finanziellen Aspekte, notwendig, beide Bereiche gut aufeinander abzustimmen, betonen Hanft und Krüger

Auch sei es notwendig, die Kernergebnisse der Empfehlungen und Alternativen für die Entwicklung der Schulen aus dem Schulentwicklungsplan  in das weitere Vorgehen zu integrieren. Dieses Kapitel muss allerdings noch durch das beauftragte Fachbüro erstellt werden.

Schließlich regen die Sozialdemokraten mit Blick auf die Auswirkungen der Stadtplanung an, dass sich die drei Ausschüsse Schule, Soziales und demographischer Wandel, Stadtentwicklung und der Jugendhilfe mit dieser erweiterten Thematik gemeinsam weiter beschäftigen und im Sinne einer umfassenden Betrachtungsweise Lösungen erarbeiten.